Drucken

Kreisklassen

Sachsenlotto KK : SV Jesewitz II – SpG Selben II/Zschortau II 1:1, SV Zwochau II – FSV Glesien II 3:0, SpG Pehritzsch/Mörtitz II – SV 90 Lissa 0:2

Intersport Höcke KK : SV Strelln/Schöna II – SV Roland Belgern II 3:4, Battuna Beach – SG Schmannewitz 0:7

Der Spitzenreiter SV 90 Lissa hat den Aufstieg fest im Visier und gewann auch in Pehritzsch verdient. Allerdings mussten die Gastgeber auf Mörtitzer Beistand verzichten, da die Mörtitzer zeitgleich in Dahlen spielten. Max Zieschang und Lukas Günther sorgten für die Lissaer Treffer. In Jesewitz erzielten die Gastgewber beide Tore zum Remis. Zuerst brachten sie die Gäste mit einem Eigentor in Füjrung, dann glich Fabian Sieler aus. Ein ausgesprochen faires Nachbarschaftsderby in Zwochau mit einem klar besseren Gastgeber, denn auch die Glesiener Erste spielte zeitgleich. Markus Sommer bereits in der 3. Minute und Matthias Wagler, sowie Kevin Neumann beide in der letzten Viertelstunde erzielten die Treffer für Zwochaus Reserve.

Der Tabellenführer Belgern kam beim Tabellenletzten mit einem blauen Auge davon. Mühsam sein Erfolg gegen die im Abschluss schwachen Gastgeber. Zweimal Tony Schmidt und Mirko Heine trafen für den Gastgeber. Für den Sieger Belgern II trafen Maik Schmidt gleich dreifach und Marco Kunze

Battaune musste mehrere Stammspieler ersetzen und kam total unter die Räder gegen Gäste denen einfach alles gelang.