Den NFV-Kurier Nr. 28 findet ihr im <<< Dokumentenportal-Amtliche Mitteilungen >>>.

Inhaltlicher Schwerpunkt sind die Informationen zur Relegation bzw. den Relegationsspielen der Herren.

Weitere Informationen gibt es vom SR-Ausschuss sowie des DFB-Stützpunktes.

Professionelles Management und großes ehrenamtliches Engagement als sächsisches Erfolgsrezept

Kein Fußball ohne Ehrenamt! Rund 1,7 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich für den Fußball. Ihr Einsatz aus Liebe zum Sport ist unbezahlt aber unbezahlbar. Auch auf den sächsischen Fußballplätzen würde ohne die Unterstützung der mehr als 25.000 Ehrenamtlichen kein Ball rollen. Stellvertretend für alle engagierten Fußballfreunde zeichnete der Sächsische Fußball-Verband (SFV) 13 von ihnen mit dem DFB-Ehrenamtspreis aus.

Den aktuellen NFV-Kurier Nr. 27 findet ihr im Dokumentenportal <<< Amtliche Mitteilungen >>>.

Inhaltliche Schwerpunkte bilden die Informationen des Spielausschusses zu den Herren sowie die Festlegung der Endspielorte im Kreispokal des Nachwuchses.

Die weibliche Kreisauswahl, welche sich aus Spielerinnen der Jahrgänge 2003 bis 2005 aus den Kreisverbänden Nordsachsen/Muldental-Leipziger Land zusammensetzt, absolvierte am 30.04. 2016 in Meißen ihr  zweites Sichtungsturnier der Saison 2015/2016. Mit den Spielrunden für die KAW-Mannschaften der U12/U14-Jahrgänge der Mädchen kommt uns als Kreisverband eine unmittelbare Aufgabe bei der Talentsichtung zu, denn diese Maßnahme dient der Sichtung und Leistungsüberprüfung potenzieller Spielerinnen für die sächsische U14-Landesauswahlteams.

Im Dokumentenportal <<Amtliche Mitteilungen>> findet Ihr den aktuellen Kurier Nr. 25 des Nordsächsischen Fußballverbandes.

Inhaltlicher Schwerpunkt ist, neben den allgemeinen Hinweisen zum Spielbetrieb, die Pokalansetzungen im Nachwuchsbereich.

Der SFV führt im April eine Kurzschulung Sportstätten (Entwicklung, Planung, Finanzierung, Fördermöglichkeiten) durch.

Datum: Montag, 11. April 2016 von 14:00 - 20:00 Uhr

Ort: Stadt- und Vereinshaus Wilsdruff, Freiberger Str. 48, 01723 Wilsdruff

Inhalt:

- Sportstättenentwicklungsplanung als Grundlage der Fördermittelakquisition
- Welche Fördermittelmöglichkeiten gibt es für Planungsleistungen, Neubau, Sanierung, Geräteanschaffung, Pflegetechnik
- Sportstättenbeleuchtung Ökologie und Ökonomie, warum sind 6 Standorte besser als 4?                Welcher Nutzen ergibt sich durch LED-Technik? Können vorhandene Maste genutzt werden?
- Sicherheit in Sportanlagen, baulicher Zustand, Sicherheitsabstände, Kippsicherheit, Brandschutz
- Kunststoffrasen, welche Belagstypen sind für welche Nutzungsansprüche und Pflegemöglichkeiten zu beachten?
- Fußballtore, welche Produkte sichern die Standsicherheit mobiler Tore?
- Versicherungsschutz in Sportstätten, u.a. Fahrgemeinschaften in Privatfahrzeugen, Unfälle auf Sportflächen, an Sportgeräten (Fußballtore),
Feuer- und Elementarschäden. Wer übernimmt die Kosten?

Zielgruppe:

Vorsitzende & Abteilungsleiter, Funktionäre des Vorstandes, interessierte Vereine, KSB/ SSB/ Kommunen

Die Teilnahme an der Kurzschulung ist kostenfrei.
Hinweise Jeder Teilnehmer erhält:
- Teilnehmerurkunde am Ende der Veranstaltung
- Imbiss, Kaffee und Tafelgetränke
Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über die Online Anmeldung:  >>Klick hier<<

Im Dokumentenportal <<< Amtliche Mitteilungen >>> findet Ihr den aktuellen Kurier.

Im Kurier sind die Ergebnisse der diesjährigen Hallenkreismeisterschaften im Nachwuchsbereich des NFV, welche am vergangenen Wochenende abgeschlossen wurden, veröffentlicht.

 

Weiter gibt es Informationen vom Spielausschusses, des SR-Ausschusses sowie des Schatzmeisters.

Obstländer holen Hallenkrone

Belgern. Was man eigentlich nur von „Wetten dass...?“ kannte, konnte das Endrunden-Turnier des Hallen-Cup’s Torgau-Oschatz in der Belgeraner Stadthalle fast noch toppen.

Im Finalspiel des Tages gönnten die Akteure vom SV Süptitz und dem SV Mügeln-Ablaß 09 den 180 Zuschauern ein Extra-Portion Spannung und lieferten sich nach einem 2:2-Unentschieden in der regulären Spielzeit eine fast 15-minütige nervenaufreibende Überziehung vom Neunmeterpunkt.

Merkwitzer Kicker gewinnen NFV Hallenkreismeisterschaft der G-Junioren

Oschatz. Zur NFV Hallenkreismeisterschaftsendrunde der jüngsten Kicker des Nordsächsischen Fußballverbandes konnten 8 Teams die Finaltickets lösen.

In der Staffel A boten die Kicker des FSV Beilrode eine ansprechende Leistung und man sicherte sich mit zwei Siegen und einem Remis den Rang eins.

Am vergangenen Wochenende wurden in Belgern und Oschatz die Endrundenteilnehmer für die Hallenmeisterschaft der Herren, am 30. Januar in Belgern, ermittelt. In vier Vorrundenstaffeln traten insgesamt 23 Mannschaften der Ur-Krostitzer Nordsachsenliga, der Talk-Point Kreisliga Ost sowie der Intersport-Höcke-Kreisklasse Ost an, um die 8 Teilnehmer zu ermitteln.

In der Stadthalle Belgern treffen am Sonnabend, 30.01.2016 von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr folgende Mannschafte aufeinander:

Gruppe I:   FSV Beilrode, SV Süptitz, FSV Wacker Dahlen, FSV Blau-Weiß Wermsdorf

Gruppe II:  SV Merkwitz, SV Mügeln-Ablaß, SC Hartenfels Torgau II, SV Strelln/Schöna

Fair-Play-Liga

Go to top