TZ – Bärenpokal

 

Dritte Runde mit Überraschungen – SG Zschortau komplett raus.

Senioren aus Glesien/Zwochau erreichen nächste Runde !

Die SG Zschortau hatte am Sonnabend Vereinsfest, deshalb spielten beide Teams bereits am Nachmittag. Rechnete sich die Reserve selbst auf eigenem Platz gegen das Spitzenteam aus der Ur-Krostitzer Nordsachsenliga nur wenige Chancen aus, so verlor man nur knapp und hielt eine Halbzeit gut mit. Die erste Mannschaft, in der Spitzengruppe der Nordsachsenliga gut platziert fuhr dagegen als klarer Favorit zur Spielgemeinschaft nach Süptitz. Doch mit der mageren 1:0 Führung fühlte man sich zu sicher und verlor in der Schlussphase gegen den zwei Klassen tiefer eingestuften Gastgeber - einfach blamabel. Die Schenkenberger lösten ihre Heimaufgabe gegen den FSV Krostitz II sicher und der FSV Oschatz scheint nach einer schwächeren Phase wieder in Schwung zu kommen, denn die Hartenfels-Reseve bezwingt man nicht so einfach auf eigenem Gelände. Die Wackeren aus Dahlen siegten im Prestigeduell vor über 200 Zuschauern in Mügeln knapp aber nicht unverdient. Der Pokalverteidiger FSV Blau-Weiß Wermsdorf meisterte die schwere Hürde in Doberschütz mit Bravour und stellte erneut seinen beachtlichen Anhang zufrieden. Bei herrlichem Oktoberwetter pilgerte der Südwesten des Kreises nach Zwochau und hoffte auf eine Sensation. Die Senioren hatten in der ersten Runde gegen den FC Terpitz ganze 90 Minuten zum 5:4 Sieg gebraucht. In der zweiten Runde brauchte man gegen die SpG Beilrode II/Arzberg schon 120 Minuten und nun ging es gar ins Strafstoßschießen. Fast 200 Zuschauer feierten dann wieder einen Erfolg der Gastgeber, deren Schützen wie in vergangenen Zeiten makellos blieben. Also wieder Heimvorteil in der nächsten Runde und bereit für ein tolles Spiel an der Zwochauer Mühle

SV Concordia Schenkenberg – FSV Krostitz II 3:1 (2:0)

Torfolge : 1:0 Paul Schinke (25.) 2:0 Willi Mehner (41.) 3:0 Tim Müller (50.) 3:1 Max Alexander Kaden (53.)

SG Zschortau II – SV Süptitz I 2:4 (2:2)

Torfolge : 0:1 Rico Drabon (11.) 1:1 Andre Zimmer (32.) 2:1 Marco Bothur (42.) 2:2 Rico Drabon (44.) 2:3 Jonas Müller (50.) 2:4 Robert Mühlbach (69.)

SC Hartenfels Torgau II – FSV Oschatz 0:2 (0:1)

Torfolge : 0:1 Kevin Mandel (14.) 0:2 Jason Siegel (63.)

SpG Süptitz II/Schildau II – SG Zschortau I 2:1 (0:0)

Torfolge : 0:1 Tobias Gohla (71.) 1:1 Robert John (78.) 2:1 Aron Birnbaum (90.)

SV FA Doberschütz-Mockrehna – FSV BW Wermsdorf 1:3 (1:2)

1:0 Jens Ruhnow (25.) 1:1 Pascal Weidner (28.) 1:2 Florian Böttger (33.) 1:3 Louis Hoffmann (66.)

SpG Glesien/Zwochau AH – SpG Strelln/Schöna/Röcknitz 9:8 n.Str. (1:0,2:2,3:3)

1:0 Andre Biedermann (3.) 2:0 Steve Fleischer (66.) 2:1 und 2:2 Anthony Wilk (69.und 87.) 3:2 Andre Biedermann (93.) 3:3 Dustin Dietze (120.)

Im Strafstossschießen trafen für die Spielgemeinschaft Christian Bartlitz, Andre Biedermann, Kristian Tillmann, Christopher Münch, Stefan Döring und Marcel Böttcher, während Torhüter Maik Sudau den letzten Strafstoß der Gäste entschärfte

Fair-Play-Liga

Go to top