JFV Union Torgau sichert sich Pokalsieg
20210626 BJU KPO 02JFV Union Torgau II – SpG Jesewitz/Naundorf/Doberschütz

Der Jugendausschuss des Nordsächsischen Fussballverband stand mit beiden Finalteilnehmern in den zurückliegenden Wochen stetig in Verbindung und so kam es nach der langen Corona Pause zu diesem Endspiel.

Die zweite Mannschaft von Union Torgau erfuhr einige Verstärkung aus dem Kader ihrer ersten Mannschaft, was nicht von allen beteiligten Wohlwollend aufgenommen wurde, aber dennoch Rechtens war.
Das erste Tor fiel schon nach 4 Minuten, nach einem Eckstoß stand Fabien Weise völlig frei am 16 Meterraum und konnte die Kugel sicher im Gästetor versenken. Die Gäste schluckten das Gegentor recht gut runter und sie kamen durch guten Zusammenhalt und Kampf zurück ins Spiel. Gerade in dieser Phase passierte der nächste Treffer. Aus halblinker Position schuss Konstantin Wetzer einen direkten Freisoß aus ca 25 Metern auf das gegnerische Tor und der Gästetorhüter beförderte den eigentlich sicher zu haltenden Ball ins eigene Netz (11.). Die Gäste Trainer munterten ihren Hüter gleich mit aufbauenden Worten wieder auf. Die Spielgemeinschafter aus Jesewitz zeigten weiterhin gute Moral, ihre erste Torchance besass Fritz Theinert, doch im JFV Schlussmann fand er seinen Meister. Besser machte es dann Franz Harte, er nutzte im Straumraum eine gute Einschussmöglichkeit zum 2:1 Anschlusstreffer (26.). Die Unioner aus Torgau blieben weiter Spielbestimmend gleich nach dem Wiederanstoß folgte der nächste Treffer, Aaron Rudolph konnte sich Clever durchsetzen und markierte das 3:1 (27.). Bis zur Pause blieb es weiter beim Anlaufen der Torgauer auf das Gästegehäuse. Nun folgten weitere tolle Minuten aus Sicht der Unioner. Aaron Rudolph konnte in der 35. und 37. Minute mit zwei weiteren Treffern aufwarten und kam somit zu einem Lupenreinen Hattrick und schraubte die Führung auf 5:1 hoch.
Nach dem Seitenwechsel konnten die Gäste aus Jesewitz/Naundorf und Doberschütz ihr zweites Tor erzielen, wieder war es Franz Harte welcher den JFV Torhüter überwinden konnte. Dieser Treffer baute die Gäste weiter auf und man kam besser in das Spiel und bot den Unionern Paroli, ein Klassenunterschied war so nicht mehr zu sehen. Das Spielgeschehen schlich anschließend ohne Nennenswerte Torhchancen .Erst in der Schlussminute gab es wieder eine richtige Torraumszene, wobei Leonard Strauch den 6:2 Schlusstreffer markierte. Anschließend pfiff das sehr gut leitende Schiedsrichterteam das Spiel ab.
Die Siegerehrung wurde durch den NFV Pokalspielleiter Falk Zschäbitz durchgeführt. Er bedankte sich bei dem Gastgeber Torgau für die guten Bedingungen. Er bedankte sich bei dem Schiedsrichter Team für eine souveräne Leistung, auch die Zuschauer und Spiler gaben per Applaus ihre Anerkennung. Für die Gäste von Jesewitz, Naundorf und Doberschütz war es schwere Aufgabe gegen eine recht gut besetzte Unioner Mannschaft, dennoch meisterten sie ihre Aufgabe und hielten somit das Ergebnis in Grenzen. Beide Teams erhielten Medaillen in Silber und Gold und einen Spielball für hoffentlich weitere Erfolge.

 

JFV Union Torgau II: Jonas Alf (63.Max Schumann), Fabien Weise, Mario Michalari, Leonard Strauch, Erland Schwürz, Til Kadura (63. Fritz Burkhardt), Martin Schmidt (44. Jaron Scheibe), Ahmad Houran, Luca Konstantin Wetzer (49. Francesco Fröhlich), Linus Marvin Jäger, Aaron Rudolph


SpG Jesewitz/Naundorf/Doberschütz: Florian Louis Lange, Erik Schmidt (45. Leon Zimmermann / 72. Sallivan Fahrner), Fritz Theinert, Tobias Fromm, Jannis Heditzsch, Johannes Dittmann, Franz Harte (72. Eric Hecht) , Maximilian Mette, Ben Hiller, Francis Kern, Moritz Kötz.
Schiedsrichter: Florian Taychert – Markus Hoffmann – Kai Möritz (NFV)

Torfolge: 1:0 Fabien Weise (4.), 2:0 Luca Konstantin Wetzer (11.), 2:1 Franz Harte (26.), 3:1 Aaron Rudolph (26.), 4:1 Aaron Rudolph (35.), 5:1 Aaron Rudolph (37.), 5:2 Franz Harte (43.), 6:2 Leonard Strauch (80.)

 

Fair-Play-Liga

Go to top