Nachholespiele am Pokalwochenende

Ur-Krostitzer Nordsachsenliga

SV Frisch Auf Doberschütz-Mockrehna – SV Mügeln-Ablaß 1:3 (0:1)

Kreisklasse West

SpG Strelln/Schöna/Röcknitz – SG Pehritzsch 5:1 (4:0)

Die rote Laterne bleibt bei Frisch Auf .Während sich die Gäste nach schwachen Saisonstart nun im Mittelfeld der Tabelle platzieren, verpasste Frisch Auf den Sprung vom Tabellenende. Trotz ausgeglichener ersten Halbzeit gingen die Gäste mit einer Führung in die Kabinen. Nach 43 Minuten unterlief dem Gastgeber ein Eigentor. Nun wurden die Gäste stärker und Louis Hoffmann erzielte in der 55. Minute das 0:2. Mit einem durch Florian Walther in der 61 Minute verwandelten Strafstoß schöpften die Einheimischen zwar noch einmal Hoffnung, doch Manuel Becker zerstörte bereits zwei Minuten später mit seinem Tor zum 1:3 alle Träume.

Doberschütz-Mockrehna : Mildner, Ruhnow, Bardt, Anton, Knorrn, Graß, Liebenow (Wiegel), Schrinner (Ansorge), Stange (Ermisch), Schoob, Walther

 

 

 

Beide Mannschaften zählen zur Spitzengruppe, doch an diesem Tag wurde dem nur ein Team gerecht. Die Spielgemeinschaft war in allen Belangen überlegen und siegte auch in dieser Höher völlig verdient, denn außer den fünf Treffern trafen die Platzherren in jeder Halbzeit noch zweimal das Aluminium. Patrick Serber eröffnete nach 8 Minuten den Torreigen und Dustin Dietze legte sofort nach. In der 33. Minute traf Matthias Kröber und David Jehnisch besorgte mit seinem ersten Treffer den Halbzeitstand. Nach 57 Minuten gelang Tim Willumat eine Verbesserung des Resultates für die Gäste, doch mit seinem zweiten Treffer in der 66. Minute stellte David Jehnisch den Endstand her. Die Gastgeber schieben sich mit diesem Erfolg auf Rang drei und warten nun auf Aussetzer der beiden führenden Teams aus Selben und Jesewitz.

Fair-Play-Liga

Go to top