Ur- Krostitzer Nordsachsenliga

SV Süptitz – SV Zwochau 3:1 (0:1)

Diese Partie war eigentlich erst am winterlichen 13. Spieltag vorgesehen. Doch beide einigten sich die besseren Bedingungen am spielfreien Wochenende zu nutzen.

Vor fast 100 Zuschauern entwickelte sich ein flottes und abwechslungsreiches Spiel. Unmittelbar vor dem Seitenwechsel behauptete Paul Hecht das Leder gegen die Süptitzer Abwehrrecken und netzte zur Gästeführung ein. Dies stachelte die Gastgeber zusätzlich an, die nun den Druck erhöhten. Bereits in der 51. Minute wurden sie mit dem Ausgleich durch Rico Drabon belohnt. Und die Gastgeber ließen nicht nach, Rocky Wedehase machte das 2:1 nach einer Stunde. Nun nahmen die Gastgeber den Fuß vom Gaspedal und die Gäste kamen wieder mit ins Spiel. Sie wechselten frische Leute ein und wollten den Ausgleich. Doch ein zweiter Treffer von Drabon kurz vor Schluss machte alles klar. Damit ziehen die Süptitzer mit Spitzenreiter Delitzsch nach Punkten gleich, während Zwochau im Mittelfeld verbleibt.

Zwochau : Eichhof, Kummer, Ohme, Ohlig, Burchardt (Jericke), Hecht, Richter, Lengner, Pitschner (Losse), Troitzsch, Crolla (Hellwig)

Fair-Play-Liga

Go to top