Ur- Krostitzer Nordsachsenliga

SV Mügeln-Ablaß – FSV Wacker Dahlen 2:4 (1:1), FSV Beilrode – SV Laußig 51  1:1 (0:0)

Mügeln-Ablaß – Dahlen

Beide Teams haben die meisten nachzuholenden Begegnungen und mussten deshalb zu Ostern spielen. Zudem brauchen beide auch die Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Das gelang den Gästen doch etwas überraschend besser, aber ihnen genügten praktisch 10 starke Minuten. Philipp Fischer hatte die Gastgeber bereits nach 2 Minuten in Führung geschossen, doch ein weiterer Treffer gelang Mügeln-Ablaß vorerst nicht. Im Gegenteil, kurz vor dem Seitenwechsel glich KaI Fischer für Dahlen aus und zu Beginn der zweiten Halbzeit stellten nochmals Kai Fischer und Christopher Kratzer mit einem Doppelschlag innerhalb einer Minute die Weichen auf Sieg. Zwar schaffte der Gastgeber durch Tony Loose in der 59. Minute nochmals den Anschluss, aber eine Ampelkarte in der 73. Minute spielte den Gästen den Vorteil zu. Diese nutzten ihn  durch das 2:4 in der 83. Minute. Christoph Seidel war der Schütze des wichtigen Tores, das Platz 7 sichert.

Beilrode – Laußig

Für die Laußiger ein wichtiger Punkt im Kampf gegen den Abstieg, denn am Tabellenende ist das Feld sehr eng zusammen gerückt. Spielerisch boten beide Teams wenig Berauschendes. Sowohl der in der Tabelle wesentlich besser platzierte Gastgeber, als auch der Gast vertrauten einer starken und kompromisslosen Abwehrarbeit. Bei Ballbesitz wurde schalteten beide Mannschaften schnell um , allerdings wurden die sich bietenden Möglichkeiten durch Fehlabspiele und schlecht temperierte Pässe vergeben. Als die Gastgeber durch Steffen Zschintzsch nach 65 Minuten nicht unverdient in Führung gingen, öffneten die Gäste ihre Abwehr und spielten mehr in Richtung Tor der Gastgeber. In der 79. Minute gab es Strafstoß für die Gäste und Routinier Tobias Schneider schaffte gegen den guten Robert Lux im Tor der Ostelbier den umjubelten Ausgleich für die 51er.

Laußig : Fischer, Hobusch, Voigt, Seehaus, Vieweg, Schneider, Jänig, Matner, Jimenez, Bennour, Funke

Fair-Play-Liga

Go to top