Vorrunde I C- Junioren

Spannung bis zum letzten Spiel und hauchdünne Entscheidung

Nach jeder, der fünf  Spielrunden wechselte die Tabellenführung. Nach der ersten Runde führte die SpG Krostitz/Lobnitz, die mit viel Bewegung im Spiel den Futsal-Gedanken am besten umsetzten, dann lag die SpG Naundorf/Zschepplin vorn, die kämpferisch (auch bei Futsal ist dies möglich) überzeugten und in Steven Thierbach einen Torjäger der Extraklasse hatten. Nach der dritten Runde führten die Kurstädter, die mit Dzemo Schulze einen unermüdlichen Antreiber hatten. Dies blieb auch nach der vierten Runde so, da der JFV Torgau sich mit Naundorf/Zschepplin die Punkte teilten         und somit vom Ausrutscher der Kurstädter beim 1:1 gegen die bis dahin punktlosen Glesiener nicht profitieren konnte. In der letzten Runde landeten dann die Glesiener noch einen Dreier. Beim 2:1 Erfolg gegen den ESV Delitzsch trafen Fabian Alexander Peters und Nick-Maurice Bergmann. Für die Delitzscher traf Niklas Kolaschinski. Somit blieben die Delitzscher ohne Punktgewinn und konnten sich bei ihrem Keeper Tim Siebeck bedanken, dass sie oft nur knapp den Kürzeren zogen. Um zu punkten, hätte es mehr mannschaftlicher Geschlossenheit und einer besseren Chancenverwertung bedurft.

Die Spielgemeinschaft Krostitz/Löbnitz lief im letzten Spiel gegen Union Torga II zu großer Form auf und sicherte sich durch ein 3:1 Sieg durch zwei Tore von Leon Fiebig und eine Treffer von Tom Gründling mindestens Platz 2  in der Tabelle.Das Tor für Union Torgau erzielte Luc-Peter Pampel Im letzten Spiel ging es zwischen Naundorf/Zschepplin und Bad Düben nicht nur um den Turniersieg, sondern auch noch um die Qualifikation für die Endrunde. Die Spielgemeinschaft siegte mit 2:1 durch Treffer von Steven Thierbach und David Hennig bei einem Gegentor von Dzemo Schulze. In der letzten Minute lag das Tor der Spielgemeinschaft unter Dauerbeschuss, doch Paul Rühl im Tor war nicht noch einmal zu bezwingen. Doch diese knappe Niederlage reichte den Kurstädtern auf Grund der mehr erzielten Tore für Platz 3 und die sympathischen Torgauer mussten die bittere Pille der vierten Platzes schlucken

Abschlussstand

  1. SpG Naundorf/Zschepplin10: 4 Tore11 Punkte
  2. SpG Krostitz/Löbnitz9: 510
  3. FV Bad Düben6: 48
  4. JFV Union Torgau II5: 38
  5. FSV Glesien3:114
  6. ESV Delitzsch2: 80

Für ihre Leistungen zum Turnier wurden ausgezeichnet : Tim Siebeck (Delitzsch), Fabian Peters (GlesienMartin Poplat (Torgau), Dzemo Shulze (Bad Düben), Max Beuschold (Krostitz/Lobnitz), Benno Knoop (Naundorf/Zschepplin),

Torjägerliste

StevenThierbach   Naundorf/Zschepplin    7 Tore

Leon Fiebig             Krostitz/Löbnitz              6

Kasimir Ehrmann   Naundorf/Zschepplin    2

Luc-Peter Pampel  Torgau                              2

Fabian Peters         Glesien                             2

Fair-Play-Liga

Go to top