DFBnet - Was ist das?

DFBnet ist eine hoch leistungsfähige und vernetzte Lösung zur Unterstützung fast aller organisatorischen Anforderungen von Fußball-Verbänden und Vereinen. Die Basis bildet eine gemeinsame zentrale Datenbank, auf die die integrierten Komponenten von DFBnet zugreifen. DFBnet SpielPLUS bündelt dabei alle Applikationen, die zur Abwicklung des Spielbetriebs und der Verwaltung von Meisterschaftsspielen, Turnieren und Pokalen erforderlich sind. Die Funktionalität reicht von der Spiel- und Schiedsrichteransetzung über den DFBnet Spielbericht und das Modul für die Sportgerichtsbarkeit bis hin zu den unterschiedlichen Möglichkeiten, Spielergebnisse zu melden.

dfbnet uerbersicht01


Applikationen wie die Lizenz- und Verbandsverwaltung sowie das Passwesen wurden hauptsächlich für die Geschäftsstellen der Verbände entwickelt. Hiermit werden Millionen von Spielberechtigungen in Deutschland verwaltet, die Lizenzen von Trainern und Schiedsrichtern gepflegt sowie das Adressmanagement und die Prozessabläufe optimiert. Speziell zur Information und Kommunikation mit den Vereinen und Funktionären wurden die Module DFBnet Postfach, DFBnet Pass Online und der DFBnet Meldebogen entwickelt. Die Online-Vereinsverwaltung DFBnet Verein setzt auf einen separaten Datenbestand auf, der einzig vom jeweiligen Verein eingesehen und genutzt werden kann. DFBnet Verein und die ergänzende Finanzbuchhaltungs-Software DFBnet Finanz sind leistungsfähige Werkzeuge zur zeitgemäßen Abwicklung der Verwaltungsarbeiten im Verein.

 

 

DFBnet SpielPLUS

Herzstück von DFBnet SpielPLUS ist das Modul zur Spielplanung, mit dem alle Meisterschaftsstaffeln in Deutschland verwaltet, die Paarungen terminiert und die Auslastung der Fußballplätze unter Berücksichtigung einer Vielzahl von Parametern optimiert werden. Mehr als 5.000 Staffelleiter und Spielansetzer profitieren von diesem DFBnet-Modul, das neben der Organisation von Meisterschaftsspielen auch Freundschaftsbegegnungen, Pokal- und Turnierwettbewerbe abdeckt. Eine intelligente Schiedsrichteransetzung hilft bei der Zuordnung eines geeigneten Referees. Qualifikation, Entfernung zum Spielort, Einsatzhäufigkeit sowie viele weitere Kriterien werden bei der Einsatzplanung berücksichtigt. In der Regel spätestens eine Stunde nach Spielende gibt die Heimmannschaft bequem online über www.dfbnet.org, per Telefon oder SMS ihr Ergebnis in DFBnet ein. Dadurch wird die zeitnahe Veröffentlichung der aktuellen Resultate und Tabellen auf FUSSBALL.DE und in vielen regionalen Tageszeitungen ermöglicht.

 

 

DFBnet – Service für die Vereine

Neben der Verwaltungs-Software DFBnet Verein erleichtern auch weitere DFBnet-Module die Arbeit in den Vereinen. Der DFBnet Spielbericht, der sich bereits auf Bundesliga- und DFB-Ebene sowie  zunehmend in Amateurstaffeln etabliert hat, minimiert den Arbeitsaufwand und das Risiko unzulässiger Mannschaftsaufstellungen. Spielersperren oder andere offizielle Einsatzverbote werden durch die Anbindung an die DFBnet-Datenbank automatisch berücksichtigt.

 

dfbnet uerbersicht02

 

DFBnet Pass Online ermöglicht den Vereinen mit einer DFBnet-Kennung eine tagesaktuelle Abfrage der Spielberechtigungen über das Internet. Eventuelle Wartefristen bei Vereinswechseln lassen sich nach  Eingabe der erforderlichen Parameter verlässlich ermitteln. Auch bei Passanträgen und Spielerwechseln können die Vereine zukünftig auf die schnellen und zuverlässigen Verfahren von DFBnet zurückgreifen und die erforderlichen Daten bequem online übermitteln. Dies erleichtert die Fristwahrung, spart Portokosten und vor allem Zeit, wenn es um die für den Einsatz neuer Teammitglieder so wichtigen  Spielberechtigungen  geht. Für Mannschaftsmeldungen und die Übermittlung der Vereinsfunktionsträger an den Landesverband steht den Vereinen der DFBnet Meldebogen zur Verfügung. Da Angaben, wie beispielsweise Vereinsstammdaten, Spielstätten, Mannschaftsverantwortliche oder Funktionäre, auch während des laufenden Jahres aktualisiert werden können, ist dieses Verfahren im Vergleich zur  bisherigen Papiermeldung besonders komfortabel.

 

Fussball.de

 fussball de 001

 

Dem Slogan „Alle Ligen. Alle Tore. Alle Fans.“ folgend, bringt FUSSBALL.DE die Anhänger aller Spielklassen - von der Bundes- bis zur Kreisliga, von Seniorenteams bis zur F-Jugend - immer auf den aktuellsten (Spiel-)Stand. Auf dem gemeinsam mit der Telekom betriebenen Internetportal stehen die Ergebnisse, Tabellen und Spielpläne aus DFBnet, aktuelle News der Amateure und Profis, wie auch eine große Community der fußballbegeisterten Öffentlichkeit zur Verfügung. Zudem werden die Mannschaftsaufstellungen, Torschützen, Karten und Auswechslungen aus dem DFBnet Spielbericht hier veröffentlicht.

 

fussball de 101

 

Doch FUSSBALL.DE ist kein reines Informationsmedium, sondern regt die Nutzer zur Beteiligung an. Mit Berichten, Fotos und Videos zu den Begegnungen ihrer Lieblingsteams können alle Fans und Hobby-Sportreporter andere FUSSBALL.DE-Leser an ihrem Spielerlebnis teilhaben lassen. Die Community bietet eine optimale Plattform, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen oder einfach durch die schönsten Bilder, spektakulärsten Clips und unterhaltsamsten Kommentare zu klicken. Beim großen Tippspiel auf FUSSBALL.DE haben Fans des runden Leders exklusiv die Möglichkeit, Ergebnisprognosen für jede der knapp 1,5 Millionen Partien pro Saison über alle Ligen hinweg abzugeben – entweder als Einzelkämpfer oder in einer öffentlichen oder geschlossenen Tippgruppe.


Alle Vereine werden auf eigenen FUSSBALL.DE-Seiten mit ihrem Logo, der offiziellen Adresse und künftig einem Kontaktformular präsentiert – wenn sie die Daten im DFBnet Meldebogen zur Veröffentlichung freigegeben haben. Das Schwarze Brett und das Vereins-Wikipedia ermöglichen dem Klub, Neuigkeiten oder
Termine bekannt zu geben und die Historie oder alles Wissenswerte auf FUSSBALL.DE zu verankern. So profitieren die Vereine bei ihrer Mitgliederwerbung von der enormen Reichweite des größten öffentlichen Fußballportals Deutschlands.

fussball de 102

Mit den durch FUSSBALL.DE möglichen Einnahmen können Teile der Kosten für den Betrieb und die permanente Weiterentwicklung von DFBnet abgedeckt werden und damit die Beiträge für die einzelnen Landesverbände überschaubar bleiben. Somit entlastet FUSSBALL.DE finanziell auch die Vereine.

 

 

Go to top